M9 mit 35mm Summilux bei f/4,8 1/1500sec ISO 160

Der Hafen von Cassis

Der absolute Allrounder. Wenn ich nicht so viel Auswahl hätte, würde dieses Objektiv alleine ausreichen. Lichtstark, Verzeichnungsarm, schon weit offen tolle Auflösung und Farbwiedergabe: Dieses 35 mm Objektiv ist ohne Zweifel eine der besten Optiken dieser Welt.D3S_4696-oblique-1200

Das 35mm Summilux ist für mich ein unverzichtbares Instrument. Ich benutze es immer, wenn ich Menschen „in Aktion“ bei wenig Licht fotografieren muss. Es lässt durch seinen relativ weiten Bildwinkel (in den 60er Jahren galt 35mm noch als Weitwinkel) sehr lange Belichtungszeiten aus der Hand zu (wenn sich das Motiv nicht zu sehr bewegt), auch weit offen ist es nicht so schwer zu fokussieren wie längere Brennweiten bei gleicher Öffnung, namentlich das 50er Summilux, welches wegen seiner hauchdünnen Tiefenschärfe natürlich Fehler beim Fokussieren nicht verzeiht.
Dennoch benutze ich bei solchen Events fast immer die Kombination 35/50er Summilux, bei letzterem muss ich eben noch konzentrierter arbeiten. Heutzutage nimmt mir die Leica Q eine Menge Stress dabei ab.

M240 mit 35mm Summilux bei f21.4 1/350sec ISO 200

Promo-Show im Sony-Center

„Tagsüber“, bei Landschaftsfotografie oder in Städten habe ich, wie oben erwähnt, bevorzugt ein 28mm-Objektiv dabei. Dann nehme ich kein 35er zusätzlich mit, die Brennweiten liegen doch zu dicht beieinander, als das sich das lohnt. Dennoch ist es abgeblendet eine Superoptik für Landschaftsfotografie.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen