Weites Land, M9 mit Leica 21mm Super-Elmar, 1/125sec, f/4.8 ISO 160

Weites Land, M9 mit Leica 21mm Super-Elmar, 1/125sec, f/4.8 ISO 160

Das 21er Elmarit war lange unangefochten das Referenzobjektiv für diese Brennweite. Dann kam Leica (respektive Peter Karbe und sein Team) und machte etwas, was nur sie können: Man konstruierte ein neues 21mm, dass alles bisher dagewesene in den Schatten stellte, das Super-Elmar 21mm.

Vergleich Elmarit-M 1:2,8/21 mm ASPH./ Super Elmar f/3.4/21mm ASPH.Und das „Super“ im Namen ist kein Kniff der Marketingabteilung. Dieses Ding läuft entweder auf Steroiden oder ist aus Kryptonit gebaut. Seine optischen Eigenschaften lassen alles vergleichbare recht blass aussehen. Fantastischer Kontrast und Farbwiedergabe, total Verzeichnungsarm und die Auflösung…. wenn man damit einen Wald fotografiert, kann man später nachsehen, ob die Ameisen sich in der Nase bohren.

Durch den bewussten Verzicht auf Lichtstärke wurde eine kompakte Bauweise möglich, die metallene aufschraubbare Gegenlichtblende (wie sie jetzt alle neueren Objektive aufweisen) stört die Sicht durch einen Aufstecksucher nur marginal. Dabei war bei Konstruktion der Linse schon klar, dass die M240 kommt, die nicht auf hohe Lichtstärke angewiesen ist und ausserdem Live View möglich macht. Fortan verzichtete ich auf den zwar sehr schönen, hellen Spiegelsucher. Es war mir zu lästig, den immer mitzuschleppen.

Das Super-Elmar zeigt bereits bei größter Öffnung seine volle Leistung. Es braucht nicht abgeblendet zu werden, ausser, weil man wirklich die Lichtmenge begrenzen muss. Es ist das Objektiv, dass ich in Städten und auf Wanderungen immer dabei habe, und hat mir im Lauf der Jahre einige „Keeper“ beschert. Wer wissen will, wie ich zu dem Objektiv gekommen bin, kann dies im alten Blog nachlesen.

Paris, M240 mit Leica 21mm Super-Elmar, 1/2000sec, f/4.0 ISO 200

Die Gargoyles von Notre Dame

La Tour Eiffel, M240 mit Leica 21mm Super-Elmar, 1/1000sec, f/16 ISO 200

La Tour Eiffel

Breitach-Klamm, M9 mit Leica 21mm Super-Elmar, 1/8sec, f/3.4 ISO 160

Breitach-Klamm

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen