Dieses Objektiv ist in seiner Optik für über dreissig Jahre von Leica nicht geändert worden, weil das schon so gut war, dass es Leica nicht wirtschaftlich erschien, für nur noch minimal mögliche Verbesserungen viel Geld für die Entwicklung eines neuen Objektivs auszugeben.L1070374
Nur äusserlich ist es in den Jahren etwas überarbeitet worden.
Im letzten Jahr ergab sich durch die Entwicklung der Leica Monochrom die Notwendigkeit, für diese Kamera ein extrem hochauflösendes Objektiv zu bauen (was für die bis dato existierenden Sensoren „Overkill“ gewesen war). Das Ergebnis ist das neue Apo-Summicron 50mm ASPH., bei dem Leica-Objektiventwickler Peter Karbe ohne Rücksicht auf Produktionskosten das Beste verwirklicht hat, was im Objektivbau möglich ist.
Dennoch bleibt das „alte“ Summicron weiterhin in der Produktpalette, denn es ist nach wie vor eines der besten 50mm-Objektive der Welt.

L1000548

In der grünen Hölle, Leica M240 mit 50mm Summicron, f/2.0  1/60 sec  ISO 200  ND-Filter 0,9
D3S_8144-1200Ich habe meines ganz am Anfang zu meiner M9 gebraucht gekauft. Seither habe ich es kodieren lassen (macht das Leben beim Objektivwechsel leichter, weil so die Kamera das Objektiv „erkennt“), einmal gab ich es zur Überholung zum Kundenservice. Es ist immer noch wie am ersten Tag. Ich denke, ich könnte es heute für wesentlich mehr verkaufen, als ich dafür bezahlt habe.
Gegenüber dem 50er Summilux, das ich auch liebe, hat es den Vorteil, das es viel kleiner und leichter ist, darum nehme ich es nach wie vor bei Gelegenheiten, wo ich auf die zusätzliche Blende mehr (beim Summilux) verzichten kann.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen