Die M-Files, Teil 3: Messsucherkamera in modern: Konica Hexar RF mit M-Hexanon 50/2

Die M-Files, Teil 3: Messsucherkamera in modern: Konica Hexar RF mit M-Hexanon 50/2

Kommentare

  
  1. AvatarJörg-Peter Rau sagt:

    Lieber Florian Bauer,
    wie schön, dass es noch jemanden gibt, der die Konica Hexar RF so schätzt. Ich bin erst im Zuge meines M-Files-Projekts auf sie so richtig aufmerksam geworden, aber sie hat mich auf Anhieb überzeugt. Ein Wunder an Diskretion ist sie nicht, stimmt. Braucht man aber auch nicht immer. Auch das 50er ist sehr schön, leider konnte ich die anderen Objektive nicht testen. Das 21/35 wäre mir und meiner Art zu fotografieren sicher auf den Leib geschnitten, aber es ist fast nicht zu bekommen und schon gar nicht innerhalb meines Budgets.
    Ich finde auch, dass sich die Hexar sehr massiv anfühlt, aber das sagt leider nicht alles aus, gerade was die Elektronik angeht. Wo haben Sie Ihre Hexar reparieren lassen? Ich hoffe, ich brauche die Adresse nicht, aber man weiß ja nie. Wenn es Ihnen lieber ist, gerne auch per Mail via Claus Sassenberg.
    Viele Grüße vom Bodensee, Jörg-Peter Rau

  2. AvatarFlorian Bauer sagt:

    Was ich mich vergessen habe zu erwähnen: Ich finde die Hexar RF durch den motorisierten Transport leider recht laut. Für mich fast der einzige Nachteil. Unauffällige Street Photography geht damit weniger gut.

  3. Hallo Herr Rau,
    ich habe die Kamera und verwende sie sozusagen als Point and Shoot für Familienausflüge zb. Ich liebe sie! Manchmal liegt sie Monate rum, und wenn ich sie wieder in die Hand nehme, bin ich immer begeistert davon, wie intuitiv und einfach, aber auch, wie verlässlich sie ist. Wenn ich etwas ambitionierter arbeiten will, nehme ich die Leica M4-2. Alle Leica und Zeiss-Objektive, die ich habe, sind wunderbar an beiden Kameras zu verwenden, keine Probleme beim Wechseln.
    Das Reparatur-Thema, das Sie etwas von der Kamera abschreckt, sehe ich genau andersrum. Ich hätte zb bei einer Contax G1 oder G2 immer die Sorge, dass irgendwann die Elektronik versagt. Bei der Hexar RF habe ich das Gefühl, dass sie so einfach gebaut ist, dass sie immer repariert werden kann. Letztes Jahr war der Messsucher kaputt. Zugegeben, vermutlich kein kompliziertes Teil, aber wurde problemlos repariert.
    Herzliche Grüße aus Salzburg
    Florian Bauer

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags und Attribute dürfen verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

© 2021 - Messsucherwelt

Powered by WordPress - Built by ThemeShift

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen