Leica Monochrom – die Welt in Graustufen

Jun. 24, 2020 by

Einen Beitrag über die Leica Monochrom, von der es inzwischen verschiedene Modellgenerationen gibt, konnte ich bisher nicht liefern. Daher freut es mich, dass Dierk Topp sich bereit erklärt hat, diesen Gastbeitrag zu schreiben und mit einer Menge Bilder zu versehen.

Die Plaubel Makina 67 – Industriedesign, zu schade fürs Museum

Jun. 1, 2020 by

Liebe Leser, ihr müsst jetzt ganz stark sein! Schon wieder ’ne Mittelformat-Kamera (och, nöööö!). Aber nicht irgendeine! Die Plaubel Makina 67 ist wie eine mutierte Zeiss Super-Ikonta, die mit Superman zusammen den Planeten Krypton verliess und unter der gelben Sonne

Mit Leica M und Kodak Tri X zu Besuch in der schwedischen Radiostation Grimeton

Mai. 31, 2020 by

Ich freue mich, dass hier ein Gastbeitrag meines Freundes Kai-Torsten Steffens erscheint. Ein Bericht aus Schweden vom Sender Grimeton. Das weckt die Reiselust, wenn es denn wieder möglich ist. Der Artikel erschien in ähnlicher Form auf der Seite mare.photo. Radiostation

Das Kleinbild-Intermezzo

Mai. 23, 2020 by

Ich habe schon oft genug gelesen, dass man für das 35mm-Format verdorben ist, wenn man zu viel mit Mittelformat arbeitet. Natürlich ist der Unterschied in der Auflösung und dem Potential, welches in MF-Negativen steckt, eklatant. Trotzdem hat beides seine Berechtigung.

Zwei Augen sehen mehr als eines – die Rolleiflex, Teil 2.

Mai. 10, 2020 by

„Ein gutes Foto entsteht nicht unter Zeitdruck, sondern mit Zeit – und Druck, nur auf den Auslöser.“ Almut Adler 2. Teil von Volker Brockmann Dieses Zitat passt gut zum Fotografieren mit einer Rolleiflex, denn Reportagen entstehen heute mit anderen Kameras.

Zwei Augen sehen mehr als eines – die Rolleiflex, Teil 1.

Mai. 1, 2020 by

“I myself have always stood in awe of the camera. I recognize it for the instrument that it is, part Stradivarius, part scalpel.” Irving Penn 1.Teil von Claus Sassenberg (2. Teil von Volker Brockmann folgt, Beitragsbild oben ist auch von

Adieu, Summarit!

Mrz. 25, 2020 by

Leica stellt die Summarit-Reihe ein: Ein paar Gedanken zum Abschied Um den 10. März herum erreichte die Händler die Nachricht, dass Leica die Summarit-Objektivreihe für M-Kameras einstellt. Auch die Kunden davon zu informieren, hielt man nicht für nötig, aber verschiedene

Chronistin des Geschehens

Mrz. 20, 2020 by

Die Leica im Reportereinsatz: M und SL als Werkzeuge (Der Artikel erschien in ähnlicher Form bei Macfilos)  Die Bilder sind ikonisch. 50er-Jahre, ein ganzes Rudel von Reportern. Zigarette, Trenchcoat, Hut – und umgehängt die Messsucherkamera. Es gab Zeiten, da gehörte

Drei Jahre Leica M10 – Die Krone der Schöpfung

Dez. 19, 2019 by

Im Januar ist die Leica M10 drei Jahre auf dem Markt (Update, Nov. 2021: Im Januar ist die M10 fünf Jahre auf dem Markt!). Um es gleich zu sagen: Für mich die beste digitale Messsucherkamera ever! Das heisst jetzt nicht, dass die

Canon Canonet QL17 GIII – The poor man’s Leica?

Nov. 20, 2019 by

Der Autor dieses Gastbeitrages ist einer meiner ältesten Freunde. Wir drückten zusammen die Schulbank und blieben immer in Verbindung, auch als er die Ingenieurswissenschaften studierte und ich die Zahnklemptnerei. Heute ist er der Leiter für Konstruktion und Entwicklung in einem

Super Ikonta – Alter Falter!

Nov. 3, 2019 by

Mit dem letzten Beitrag habe ich ja ganz schön was losgetreten… aber vielen Dank für die zahlreichen Kommentare, die mir versicherten, dass eine Firma halt mit der Zeit gehen muss und ich doch Vertrauen haben solle, dass Leica schon nicht

Quo vadis, Leica Camera AG?

Okt. 25, 2019 by

You’re not in Kansas anymore, Dorothy The Wizard of Oz Ich stelle für mich fest, dass ich mehr und mehr „zurück“ schaue, zur analogen Fotografie und „Vintage“-Kameras, weil ich vom Pseudo-Fortschritt der Kameraindustrie die Nase voll habe. Es interessiert mich

In High Places – mit einer Zeiss Ikon Nettar

Sep. 24, 2019 by

In der vorletzten Woche war ich mal wieder mit meinem Freund Jürgen auf unserer alljährlichen Moutainbike-Tour. Die hatten wir auch schon mal recht frei definiert, nämlich als wir in Kopenhagen oder Schottland waren, aber diesmal zog es uns wieder in

Pässe, Schluchten, Aussichtspunkte – 2. Teil

Aug. 29, 2019 by

In vielen Campern steckt vermutlich etwas von einem Nomaden, irgendein Urinstinkt treibt einen weiter. Anders lässt es sich auch nicht erklären, warum wir die Dauphiné verliessen, denn da gab es noch jede Menge zu entdecken. Aber man muss ja auch

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen