Argentique! Ferien in Frankreich, Teil I

Aug. 6, 2017 by

„La photographie argentique“ steht in der französischen Sprache für das, was wir als analoge Fotografie bezeichnen. Bei Lichte betrachtet (pun intended) ist das ein sehr viel besserer Begriff dafür als „analoge Fotografie“. Im Grunde ist es umgekehrt: Technisch gesehen funktioniert

Mit M4, M10 und Q am Gardasee – und: Der Nerd-Faktor

Jun. 25, 2017 by

Gleich am Tag nach der Hochzeit, von der ich im vorausgegangenen Blog berichtete, packten meine Frau und ich unsere Siebensachen in den Campingbulli und düsten zum Gardasee. Wir waren noch nie dort, aber weisse Flecken auf der Landkarte kann man

M10, M2, Q: Von Hochzeiten und einem Kamerafall

Jun. 22, 2017 by

Als Sir Isaac Newton gefragt wurde, wie er das Gesetz der Schwerkraft entdeckt habe, antwortete er: „By thinking about it all the time.“ Ich hingegen hatte dieses Naturgesetz kurz vergessen, mit fatalen Folgen. Seit Jahren hantiere ich nun mit Kameras,

Die M10 beim Feuerwerk

Mai. 14, 2017 by

…und die Q war auch dabei. Jedes Frühjahr und jeden Herbst findet bei der altehrwürdigen Stadt Minden auf „Kanzlers Weide“ die Messe statt, eine Kirmes von ganz ansehnlichen Ausmassen. Minden ist recht nah bei Vlotho (meiner Heimatstadt) und schon für sich

Die Q im Schnee, M10 am See…

Apr. 19, 2017 by

…und, wenn es sich irgend machen lässt, eine Drahtseilbahn, die den Naturfreund bis über die Wolken hinaus auf einen strahlenden Gipfel befördert. Dort oben verliert dann der Mensch, vor lauter Glück und Panorama, den letzten Rest von Verstand, bindet sich

Leica M10 und Q: Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft…

Apr. 3, 2017 by

„I think this is the beginning of a beautiful frienship“, sagte Rick in Casablanca. Das Gleiche kam mir in den Sinn, als ich die beiden Kameras beim diesjährigen Konzert der Musikschule Porta benutzte. Nun ist die Kombination M+Q ein alter

Lasershow am Hermann: ISO-Orgie im Teutoburger Wald

Mrz. 23, 2017 by

…oder : „Das (Bild-)Rauschen im Walde“ Zum vierten Mal fand die Lasershow „Der Hermann leuchtet“ am Hermannsdenkmal bei Detmold statt, und zum dritten Mal war ich dort. Das erste Mal mit der M240, letztes Jahr mit der Leica Q. Vielleicht

Retrospektive: Ein Jahr mit der Leica Q

Dez. 1, 2016 by

Albert Einstein sagte einmal: „Everything should be made as simple as possible, but not simpler.“ Bezieht man diesen Rat auf die Kamerawelt, kann man die meisten auf dem Markt befindlichen Geräte als spektakuläre Fehlschläge bezeichnen, schon was die erste Hälfte des

Die Rückkehr der Vampire

Nov. 11, 2016 by

Im April dieses Jahres gab es eine denkwürdige Aufführung der Projektgruppe der Musikschule Porta. Unter der Gesamtleitung von Christiane Pesendorfer und der Choreographie von Stephanie Schnabel waren Szenen aus dem Musical „Tanz der Vampire“ einstudiert worden. Die Musik dazu wurde aus den

Die Leica M2 auf den Brücken von Amsterdam

Okt. 28, 2016 by

Im vorangehenden Blogbeitrag hatte Mike über die Neuauflage des 28mm Summaron geschrieben. Ein faszinierendes kleines Ding. Der „Vintage-Look“ würde gut zu meinen analogen Messsucherkameras passen. Allerdings: Ich kaufe Objektive nicht aus modischen Erwägungen, ebensowenig, wie meine Leica M240 nicht „brassy“

Mountainbiken mit der Leica Q

Sep. 25, 2016 by

Letzte Woche war es mal wieder soweit: Mein Freund Jürgen und ich luden unsere Räder auf den Heckträger und machten uns auf in die Alpen, diesmal nach Osttirol ins Defereggental. Mit dabei natürlich unsere Kameras, ich hatte die M240 und die

Mike Evans zur kommenden Photokina 2016: Mögliche Neuheiten

Aug. 31, 2016 by

Mein Presse-Ausweis ist heute angekommen und ich freue mich schon auf Europas größte Kamera-Messe. Wie gewöhnlich werde ich viel Zeit für Leica reservieren, aber es gibt einige andere Marken wie Panasonic, Olympus und Fuji, denen ich auf die Finger schauen möchte.

Ferienmusikwerkstatt 2016

Aug. 22, 2016 by

Die Ferien sind zu Ende, und ich bereite mich schon mal innerlich auf ein paar „heisse“ Tage in der Praxis vor. Am Samstag war der Tag, an dem die Teilnehmer der Ferienmusikwerkstatt ihre Ergebnisse präsentieren, da wollte ich nicht fehlen. Ich

Ferien, Teil II: Über und unter den Cevennen

Aug. 17, 2016 by

Falls wir der Meinung waren, zum Tarn zu kommen war „Kurverei“, war das ein vorschnelles Urteil. Der nächste Streckenabschnitt definierte die Bedeutung des Wortes neu. Unser Ziel war Meyrueis (von meiner Frau fortan in Gedenken an Frank Sinatra „My Way“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen