Andersens Schatten – Leica M10 und M6 TTL

Andersens Schatten – Leica M10 und M6 TTL

Kommentare

  
  1. AvatarMaurizio sagt:

    Lieber Claus

    Es ist eine Freude und Genuss wieder mal ein Blog Artikel von dir lesen zu können. Auch von meiner Seite aus, gute Besserung und viel Kraft für dich und deine Familie.

    Auch wenn ich nicht gross der analog Fotograf bin und ebenfalls eine M6 besitze, lese ich deine persönlichen Eindrücke und Erlebnisse mit der analogen Fotografie immer sehr gerne. Vielleicht werde ich auch mal altersbedingt mehr mich mit ihr befassen.

    Zu der Leica M10-R kann ich wie du nur soviel dazu sagen. Ein Upgrade von meiner jetzigen M10 kommt für mich nicht in Frage. Meine 24 Megapixel reichen immer noch für meine Fotografie völlig aus. Solange man keine grossen Details auf Plakate drucken muss, oder Profi Fotograf ist, kann man immer noch gut damit leben und fotografieren. Ich selber habe auch die Erfahrung gemacht, dass man gerade bei der M sich für die Bildkomposition und Bildausschnitt schon viel vorher damit befassen muss und sollte. Meistens liegt ja das Problem hinter dem Sucher, ob ein Foto gut wird oder nicht.

    Weiterhin gute Licht und einen herzlichen Gruss aus der Schweiz

    • Claus SassenbergClaus Sassenberg sagt:

      Lieber Maurizio,

      vielen Dank dir und den anderen Kommentatoren für die guten Wünsche zur Genesung! Die Therapie schlägt gut an und es geht mir deutlich besser als noch im Frühjahr.

      Meine Meinung zur M10-R habe ich in einem neuen Blog-Artikel zusammengefasst. Deine Ansicht zu der Kamera teile ich uneingeschränkt.

      Viele Grüße und “gutes Licht” für deine Fotografie,

      Claus

  2. AvatarDr. René Schloz sagt:

    Lieber Herr Dr. Sassenberg,

    meine Frau und ich sind seit langer Zeit „stille“ Leser Ihres schönen Blogs. Da ich auch ein grosser Leica-Liebhaber bin, verfolge ich ihre Berichte fast täglich – meist beim Frühstück.

    Wir wünschen Ihnen gute und baldige Genesung und freuen uns jetzt schon auf neue Beiträge.

    Mit besten Grüssen aus dem Frankenland
    Drs. Zill und Schloz

  3. AvatarMurat Hürmen sagt:

    Hallo Herr Sassenberg, ich wünsche gute Besserung.
    LG aus Istanbul
    Murat Hürmen

  4. AvatarHenning Kaspereit sagt:

    Lieber Claus,
    Dank Dir bin ich in die Messsucherwelt eingestiegen, sowohl digital und analog, habe in einen Objektivpark Investiert und schlussendlich die Blogeinträge zum Mittelformat verschlungen. Seit kurzem steht bei mir das 6×6 Format und wartet auf seinen Einsatz. Dir wünsche ich gesundheitlich alles Gute und viel Kraft. Es grüßt der henning

  5. AvatarGerhard Meck sagt:

    Lieber Herr Dr. Sassenberg,
    gut zu lesen, dass es Ihnen den Umständen gemäß besser geht. Ich drücke beide Daumen, dass das so bleibt und sich sogar noch weiter verbessert. Zugegeben aus eigensüchtigen Motiven. Ich lese gern Ihren Blog mit den vielseitigen, auf mich unbefangen und unvoreingenommen wirkenden Blicken auf die Leica-Welt. Ihr Portal hat mich in diese hinein gezogen. Nicht zu den Zahnärzten zählend, aber im Gesundheitswesen aktiv, habe ich es „Thomas“ gleich getan und nach der M 240 jetzt eine M 10-P ergattert. Zusammen mit dem handlichen 90er Macro Elmar. Im Ergebnis einfach überwältigend und kein Vergleich zum bisher genutzten DSLR-Equipment. Freilich das Fokussieren mit dem Messsucher will gelernt sein, also ist Üben im Quadrat angesagt. Doch der Spaß am Fotografieren ohne „AF“ ist gesteigert! Und er gelingt immer besser. Dank Ihnen und den vielen praktischen Tipps! Herzliche Grüße aus Berlin,
    Ihr Messsucherwelt.com-Fan

  6. AvatarThomas sagt:

    Hallo Claus. Ich bin Thomas, Zahnarzt-Kollege, Simplon Fahrer, Q-Fotograf, … – wir hatten schon einmal vor einiger Zeit geschrieben und ich war über die vielen Übereinstimmungen etwas amüsiert. Ich hatte damals um Tips zu einer M gefragt. Gestern war es schließlich soweit, ergänzend zur 28mm Q habe ich mir eine M10-P mit 50mm Summicron gegönnt. Ich denke eine perfekte Ergänzung – und dein sehr guter Blog ist da nicht ganz unschuldig. Mach weiter so. Für mich heißt es jetzt: üben üben üben – der Messsucher ist schon eine Umstellung. Liebe Grüße aus Thüringen.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags und Attribute dürfen verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

© 2020 - Messsucherwelt

Powered by WordPress - Built by ThemeShift

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen